KI – die Kreative
Intelligenz

Thema: Interview

Im Marketing scheiden sich immer wieder die Geister. Was ist besser und was bringt mehr Erfolg – Kreativität, außergewöhnliche Ideen und gutes Design oder analytische Onlinemaßnahmen in Form von SEO, SEA, Performancemarketing etc.?

Philipp Raunigg / RNPD

Philipp Raunigg, Ihre Agentur zeichnet sich durch Ihre besondere Kreativität aus. Seit über 25 Jahren reichen Ihre Ideen von Werbung und Kommunikation bis hin zu Produkten und deren Vermarktung. In Summe über 40 Trophäen – beispielsweise der Steirische Kreativpreis Green Panther, der Austrian Event Award, der begehrte German Design Award etc. – bestätigen das.

Was ist Kreativität wert oder kann man eine Idee überhaupt monetär bewerten?
 
Was ist eine Idee wert, wenn keiner weiß, ob sie überhaupt gut ankommt. In einem Projekt nimmt die Idee nur einen kleinen Teil in Anspruch. Sagen wir 10 bis 20 %. Der Rest ist professionelles Umsetzen. Aber „ohne“ die gute Idee sind auch die anderen 80 % nichts wert. Der Wert der Idee definiert sich über die langfristige Wirkung und den damit verbundenen Erfolg. Deshalb sind gute Ideen erst im Nachhinein bewertbar. Als Definition würde ich Folgendes sagen: Eine Idee ist ohne Umsetzung nichts wert. Aber wenn sie zum Ziel und zu Erfolg führt, ist sie unbezahlbar. In unserer Branche müssen wir Ideen in Angeboten bewerten, bevor wir sie eigentlich haben. Auftraggeber wollen eben Kostensicherheit. Bei uns werden Ideen im Hinblick auf das Ziel und den Projektumfang bewertet. Und unsere Kunden sind erfolgreich!

Stillstand ist Rückschritt.

Hat Kreativität noch Zukunft – kann Kreativität digitalisiert und automatisiert werden?
 
Wir haben in den letzten 15 bis 20 Jahren eine extreme Entwicklung in der Marketingbranche erlebt. Kein Vergleich zu vor 25 Jahren. Vielleicht nützen wir Künstliche Intelligenz bald, um Radiospots sprechen zu lassen. Digitalisierung bringt Erleichterung und Vielfalt. Sie führt aber dazu, dass der kreative Prozess abzustumpfen droht. Junge Agenturen, Kreative und Designer werden dazu verleitet, einfach auszuwählen und abzuändern, anstatt selbst zu entwickeln. So entsteht Einheitsbrei und Vergleichbares. Wir inspirieren, beflügeln und begeistern und denken auch quer. Ich bezweifle, dass Künstliche Intelligenz dies in den nächsten Jahrzehnten beherrschen wird.

Wie gehen Sie mit Digitalisierung und digitalem Marketing in Ihrem Bereich um?

Ohne die gute Idee und ohne die dazu passende Kreation hilft dir auch das beste Online-Marketing nichts. Weil es die Idee ist, die Menschen begeistert. Erst dann kommt das restliche Marketing – egal, ob online oder offline. Wir lehnen Digitalisierung aber nicht ab. Im Gegenteil, wir nützen sie dort, wo sie der Idee, der Kreation und der erfolgsorientierten Vermarktung dient. Digitale Marketingmaßnahmen sind eine strategische Entscheidung und keine Geschmackssache. Auch unsere eigene Art der Markenpositionierung und Kommunikationsentwicklung nützt Daten und Fakten, um den kreativen Prozess zu unterstützen und herauszufordern. Wir nennen das KI – Kreative Intelligenz!

Was raten Sie UnternehmerInnen für ein erfolgreiches Marketing?

Werden Sie sich klar über Ihre Vision, Mission und den Markenkern. Finden Sie Ihre Zielgruppen und nützen Sie die richtigen Kanäle, um sie zu begeistern. Richten Sie Kommunikation und Design danach aus. Arbeiten Sie konsequent an der Weiterentwicklung und planen Sie voraus, auch wenn Sie glauben, dass Planen out ist. Stillstand ist Rückschritt.

Ergreifen Sie die Initiative. Erfahren Sie, welches Potenzial in Ihrem Unternehmen steckt.

Ausgezeichnet mit über 40 Awards

Starten Sie mit uns
Ihre Erfolgs­story.

Sie erreichen uns telefonisch unter +43 316 764 619-0, per E-Mail an welcome@rnpd.com oder einfach über das Formular weiter unten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!