/ Kunde:Destillerie Hochstrasser

Holy Gin

RNPD entwickelt für die Feindestillerie Hochstrasser ein neues Brand Design für das neue Produkt GIN und besinnt sich dabei auf die Geschichte des Hauses Hochstrasser zurück.

Website: schnaps.at
  • Green Panther
  • Green Panther Gold – Verpackung

Aufgabenstellung

Martin Hochstrasser mischt aktuell mit seinen eigenen Produkten den traditionsreichen Familienbetrieb, die Feindestillerie Hochstrasser, auf. Seine neuen Produkte, besonders das Debüt-Produkt GIN, sollen künftig die neuen Qualitäten der Destillerie vermitteln.

Die Lösung

Für die Gestaltung besinnen wir uns auf die Geschichte des Hauses Hochstrasser zurück. Alles begann als Kirchenwirt in Mooskirchen. Von der Kirche abgeleitet, steht der Heilige „Martin“ Pate für Martin Hochstrasser und seinen „Holy Gin“.

Den Anfang machten 3 Sorten – der klassische Gin, Almkräuter Gin und der, für Hochstrasser typische Gin mit Marille. Das Design leitet sich vom Stil früherer Kirchenfenster ab. Dementsprechend wurde bei der Technik auf Heißfolienprägung in Kupfer gesetzt, die die Zinneinfassungen der Glasscheiben symbolisiert. Das ionisierende Papier sorgt für die stimmungsvollen Spiegelungen und Reflexionen der Glasscheiben. Der Martinsmantel und das Schwert werden dabei zum Unterscheidungsmerkmal für einzelne Sorten.

RNPD Leistungen

Kreation, Design und Kommunikation
Corporate Content
Inhaltlich thematische Strategie
Textkonzepte für Publikationen
Storytelling
Folder

RNPD Digital
Video

Alle drei Varianten des Holy Gins nebeneinander Vor einem Kirchenfenster aufgestellt.
Holy Gin Etikette im Close-Up
Kirchenbänke werden vom Sonnenlicht geküsst
Schimmerndes Buntes Licht am Boden einer Kirche.
Alle drei Varianten des Holy Gins nebeneinander freigestellt
Ein Kirchenfenster von innen.
Der Hly Gind mit einem Gin-Glas im Hintergrund
Ein fertiger Gin-Cocktail genussvoll präsentiert.
Eine Gif-Animation bei der ein lichtschimmer einmal über das Etikett wandert.
Ein Close-Up vom Gin Etikett

Produktion

Die Etiketten wurden auf Perlmutt-Etikettpapier mit Kupfer-Folienprägung und vierfärbigem Druck produziert. Die hochwertige Anmutung der Etiketten kombiniert mit den Stilelementen gotischer Kirchenfenster geben dem HOLY GIN ein individuelles und unverwechselbares Erscheinungsbild.

Ein Close-Up vom Gin Etikett
Ein Close-Up vom Gin Etikett
Eine GIF_Animation in der man abwechselnd alle Gin-Flaschen sieht.